Zahlverfahren

Individuelle Wege. Zufriedene Kunden.

Zahlverfahren

Individuelle Wege. Zufriedene Kunden.

Unsere Zahlverfahren im Überblick.

Jeder Kunde von InterCard hat eigene Vorstellungen und Wünsche. Wir orientieren uns daran, denn Flexibilität wird bei uns großgeschrieben. Verschaffen Sie sich hier einen kleinen Eindruck unserer Leistungs-Übersicht und erfahren Sie, welche Auswahl an Zahlverfahren wir Ihnen bieten.

Ganz gleich, ob mit ec-Karte, Kreditkarte oder Geldkarte: InterCard wickelt alle gängigen Kartenzahlungsarten ab und übernimmt für Sie das Risiko- und Forderungsmanagement. 
Zudem bieten wir Ihnen als einer der führenden Netzbetreiber und Dienstleister für Kartenzahlungen weitere Services an: z.B. Gutscheinkarten, Beleg-Management oder die InterCard-Kontolösung.

Auch unser Kundenportfolio ist breit gefächert. Namhafte Ketten des Lebensmittel- und Textileinzelhandels sowie vieler anderer Branchen vertrauen uns und unseren Lösungen, setzen u. a. auf das hauseigene IC-vario-Verfahren mit Forderungsankauf.

IC-vario - Der intelligente Mix aus ec-Lastschrift und electronic cash

IC-vario bietet Ihnen Sicherheit im Doppelpack: Das clevere Zahlverfahren von InterCard verbindet die Vorteile des ec-Lastschriftverfahren und electronic cash. Das Resultat: ein Minimum an ec-/girocard-Ablehnungen zu deutlich günstigeren Konditionen als im reinen ec-cash-Verfahren.

Bei IC-vario zahlen Ihre Kunden buchstäblich mit ihrem guten Namen, nämlich primär mit ihrer Unterschrift. Denn im Vordergrund dieses Mischverfahrens steht ein online-basiertes elektronisches Lastschriftverfahren, das wir von InterCard weiterentwickelt haben. Seine Besonderheit besteht darin, dass zunächst wir anstelle der Banken die Risikoprüfung für die ec-/girocard-Zahlungen Ihrer Kunden übernehmen. Als zusätzliche Leistung können Sie das Risiko eines Umsatzausfalls dadurch kostengünstig absichern, dass wir Ihre Forderungen ankaufen. In den wenigen Ausnahmefällen, in denen wir eine Risikoübernahme ablehnen, schaltet IC-vario automatisch um. Die ec-/girocard-Zahlungen Ihrer Kunden werden dann mit dem PIN-basierten electronic cash-Verfahren abgesichert.

IC-vario (PDF, 600.04 KB)

Die Vorteile für Sie als Händler:

  • mehr Umsatz beim Bezahlvorgang.
  • kostengünstiger als das reine electronic cash-Verfahren (PIN)
  • größter Teil des Umsatzes über das preiswerte elektronische Lastschriftverfahren mit Forderungsankauf
  • optimale Verfügbarkeit, da weitestgehend unabhängig von Banken-Autorisierung

electronic cash

Beim PIN-basierten electronic cash-Verfahren (auch ec-cash genannt) werden Umsätze bei den Zentralen der Kreditwirtschaft autorisiert und anhand des Chips auf der Karte geprüft.

Die Leistungsbestandteile im Einzelnen:
Prüfungen auf Kartensperre/ Limit

Nach Eingabe der PIN (Geheimzahl) erfolgt über den InterCard-Netzbetrieb eine Verbindung zu den Autorisierungssystemen der Kreditwirtschaft, um eine eventuelle Kartensperre zu prüfen. Meist wird von dort aus auch der Verfügungsrahmen beim kontoführenden Kreditinstitut geprüft. Ist das Verfügungslimit überschritten oder liegt eine Kartensperre vor, wird die Zahlung abgelehnt.

Risiko
Sichere Kartenzahlung ist für viele Händler eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Akzeptanz von ec-Karten. Verwendet Ihr Kunde eine PIN sind Sie auf der sicheren Seite.

Bei Einhaltung der Händlerbedingungen der deutschen Kreditwirtschaft für das electronic cash-Verfahren sind diese Zahlungen vom Kreditinstitut garantiert. Es entstehen keine Rücklastschriften.

ELV®

ELV® ist das günstigste Zahlverfahren im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Bitte beachten Sie: Die Daten des Karteninhabers werden bei der Zahlung nicht anhand der Sperrlisten der InterCard oder der Kreditwirtschaft überprüft. Das Risiko tragen Sie als Händler.

Die Leistungsbestandteile im Einzelnen:
Kartenakzeptanz

Beim Zahlverfahren ELV® können nur Karten von inländischen Kreditinstituten verwendet werden - ausländische ec-Karten werden z.B. über das Maestro-Verfahren abgewickelt. Der Karteninhaber muss den Kassenbeleg unterschreiben. Abgelaufene Karten werden abgewiesen.

Prüfungen auf Kartensperre/Zahlungsfähigkeit
Bei der reinen ELV® erfolgt keine Abfrage des InterCard Sperrenpools oder sonstiger Einrichtungen, die über die Zahlungsfähigkeit des Karteninhabers Auskunft geben könnten.

Risiko
Im Falle von Rücklastschriften liegt das Risiko beim Händler. Um das Risiko gering zu halten, empfehlen wir Ihnen den Forderungsankauf durch InterCard zu vereinbaren.

Geldkarte - die "elektronische Geldbörse"

Die meisten ec-Karten sind mit einem Chip ausgestattet. Dieser kann mit bis zu 200 Euro aufgeladen werden und steht dann für die Bezahlung kleinerer Beträge zur Verfügung.

Um diese Bezahlform anzubieten, benötigt der Händler ein mit der Geldkartenfunktion ausgestattetes Chipkarten-Terminal. Zudem ist eine sogenannte Händlerkarte erforderlich, die die jeweilige Hausbank ausgibt.

Der Zahlvorgang erfolgt offline: Der Zahlungsbetrag wird vom gespeicherten Chip-Guthaben abgezogen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://geldkarte.de/geschaeftskunden/akzeptieren

 

Kreditkartenakzeptanz

Mit der InterCard Kreditkartenakzeptanz für Mastercard, Visa, Diners Club/ Discover, JCB und UnionPay International bieten Sie Ihren Kunden ein einfaches und sicheres Bezahlverfahren an und ganz nebenbei steigern Sie Ihren Umsatz!

Studien belegen, dass Kreditkartenhinhaber zu Spontankäufen neigen und darüber hinaus für höhere Durchschnittsbons sorgen. Kunden lieben und schätzen die neue Freiheit selbst zu entscheiden, wie sie bezahlen. Und das Beste daran – zufriedene Kunden kommen gerne wieder! Das stärkt Ihren guten Ruf und den Umsatz.

Kreditkartenakzeptanz (PDF, 1.28 MB)

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Mehr Umsatz durch Spontankäufe
  • Höhere Durchschnittsbons
  • Bonitätsstarke und konsumfreudige Kundenklientel
  • Internationales Zielpublikum
  • Kundenbindung durch zufriedene Kunden
  • Sicherheit vor Falschgeld und Diebstahl
  • Zeit- und Kostenersparnis gegenüber dem Bargeld-Handling

Die Kreditkarte ist das beliebteste Bezahlverfahren weltweit – mehr als 4 Milliarden ausgegebene Kreditkarten sprechen für sich. Mit der Akzeptanz von Kreditkarten in Ihrem Geschäft adressieren Sie eine neue konsumfreudige und bonitätsstarke Kundenklientel. Ihre Kunden werden es lieben!

Und deshalb werden Sie uns lieben:

  • Akzeptanz und Zahlungsabwicklung – Alles aus einer Hand
  • Attraktive Konditionen
  • Bruttoauszahlung Ihrer Umsätze
  • Eine Abrechnung über alle InterCard Leistungen
  • Keine Fixkosten
  • Keine feste Vertragslaufzeit
  • Kompetente, persönliche Beratung

Hinweisblatt PCI DSS (PDF, 605.06 KB)
Hinweisblatt Sicherheitsmerkmale (PDF, 565.05 KB)
Hinweisblatt Kreditkartenakzeptanz (PDF, 609.29 KB)

Interchange Fees

Nachfolgend finden Sie die Links zu den Webseiten von Mastercard und Visa, auf denen die aktuellen Interchange Fees abrufbar sind:

Mastercard

https://www.mastercard.com/us/company/en/whatwedo/interchange/Country.html

Visa

https://www.visaeurope.com/about-us/interchange-fees/

Maestro

Als Acquirer wickelt InterCard Zahlungen mit Maestro-Karten ab. Inzwischen akzeptieren mehr als 90 Prozent der großen Einzelhandelsunternehmen dieses Zahlungsmittel. Wichtig ist deshalb ein verlässlicher und kostengünstiger Partner bei der Zahlungsabwicklung.

Maestro war bislang als Bezahlverfahren für ec-Karten im Ausland und für ausländische Debit-Karten in Deutschland bekannt. Nun geben jedoch mehr und mehr Kreditinstitute deutsche Maestro-only-Karten aus – dies sind Bezahlkarten, die ausschließlich Maestro-Zahlungen zulassen. Um diese Karten zu akzeptieren, benötigen Sie keinen Kreditkarten-Akzeptanzvertrag. Eine Maestro-Akzeptanzvereinbarung der InterCard AG sowie eine Freischaltung an Ihrem Terminal reicht aus. Zusätzlich können dann auch alle ausländischen Maestro-Karten verarbeitet werden.

Broschüre Maestro (PDF, 543.28 KB)
AGB Akzeptanz und Abrechnung von Mastercard- und Visa-Zahlungskarten (AGB Acquiring POS) (PDF, 145.49 KB)

Die Vorteile für Sie als Händler:

  • Erschließung neuer Kundenkreise
  • Alles aus einer Hand
  • kostengünstige Abwicklung von in- und ausländischen Maestro-Karten
  • tägliche Gutschrift der Bruttoumsätze als Gesamtsumme
  • Rechnungsstellung des Disagios im Rahmen der nächsten Monatsrechnung, kein Mindestumsatz
  • Vertragslaufzeiten parallel mit Ihrem Vertrag

Einzelheiten zur Abwicklung von Maestro-Transaktionen:

Händler beauftragen InterCard mit der Abwicklung Ihrer Maestro-Kartenumsätze und der Abrechnung der diesen Kartenumsätzen zugrunde liegenden Zahlungsvorgängen.

Die Abwicklung und Abrechnung erfolgt auf der Grundlage der von Mastercard International für die Abwicklung von Maestro-Transaktionen aufgestellten Regularien. Bestandteil der Regularien sind insbesondere die "By Laws and Rules" sowie die "Maestro Global Rules" von Mastercard International. Nähere Einzelheiten zur Abwicklung von Transaktionen ergeben sich aus den von Mastercard International vorgegebenen Maestro Merchant Operating Guidelines (MOG), die Sie bei Mastercard

http://www.mastercard.com/de/haendler/index.html

unter „Maestro Rules“ herunterladen können. Die MOG sind Bestandteil der "Besondere Bedingungen für die Akzeptanz von Maestro-Karten im Präsenzgeschäft" der InterCard AG

V PAY

Als Acquirer wickelt InterCard Zahlungen mit V PAY Karten ab. V PAY ist die Chip- und PIN-basierte Bankkarte von Visa, die für Händler einfache Akzeptanz, Kosteneffizienz, Sicherheit und weniger Verwaltungsaufwand bedeutet.

Die Ausgabe von V PAY-Karten ist bereits in Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden und Bulgarien angelaufen – weitere europäische Länder sind in Planung. Bei den in Deutschland ausgegebenen V PAY Karten handelt es sich um sogenannte „cobadged“-Karten mit mehreren Zahlungsapplikationen auf einer Karte (girocard und V PAY). Zahlungen innerhalb Deutschlands werden wie gewohnt im electronic cash-Verfahren mit Geheimzahl (PIN) oder im ELV-Verfahren mit Unterschrift abgewickelt.

Bieten Sie Ihren europäischen Kunden eine alternative Zahlungsmöglichkeit zur Kreditkarte an. Hierfür benötigen Sie einen Akzeptanzvertrag der InterCard sowie eine Freischaltung an Ihrem Terminal. Die Freischaltung Ihres Terminals für V PAY-Karten ist kostenfrei.

Broschüre V PAY (PDF, 540.77 KB)
AGB Akzeptanz und Abrechnung von Mastercard- und Visa-Zahlungskarten (AGB Acquiring POS) (PDF, 145.49 KB)

Die Vorteile für Sie als Händler:

  • Erschließung neuer Kundenkreise
  • Alles aus einer Hand
  • Tägliche Gutschrift der Bruttoumsätze als Gesamtsumme
  • Rechnungsstellung des Disagios im Rahmen der nächsten Monatsrechnung
  • Kein Mindestumsatz
  • Zahlungsgarantie

Gutscheinkarten bei InterCard.

Geburtstag, Weihnachten, Hochzeit, Valentinstag: Geschenk-Gutscheine zu verschenken, ist beliebt und praktisch. Mittlerweile gibt es eine zeitgemäße Alternative zu Gutscheinen in Papierform: die Ausgabe einer Gutscheinkarte im Scheckkartenformat. Sie liegt immer griffbereit im Portemonnaie und genießt weitaus größere Akzeptanz als Papiergutscheine. Als Händler profitierten Sie von einer erleichterten Verwaltung und haben Ihr Gutscheinkartenprogramm immer im Blick. 

Perfektionieren Sie Ihre Werbekampagnen und Kundenmailings durch den Einsatz spezieller Promotionkarten. Diese Karten werden von Ihnen mit einem Geldbetrag beladen und an Kunden ausgegeben, um ein bestimmtes Kaufverhalten anzuregen. Promotionkarten fördern Ihren Absatz auf professionelle und effektive Weise.

Die Vorteile der IC-Gutscheinkarte im Überblick:

  • Beschenkte werden als Neukunden gewonnen.
  • Gutscheinkarten generieren zusätzlichen Umsatz.
  • Gutscheinkarten fördern Kundenbindung und Kundenfrequenz.
  • Einlösung der Gutscheinkarten in Teilbeträgen möglich.
  • Hoher Wiedererkennungswert durch individuelles Design der Karten.
  • Elektronische Gutscheinkarten verringern Ihren Verwaltungsaufwand.
  • Karten bieten Sicherheit, sie werden erst beim Kauf aufgeladen.
  • Gutscheinkarten sind fälschungs- und manipulationssicher.
  • Ein Webreporting bietet jederzeit Überblick über verkaufte und offene Karten

InterCard bietet Komplettlösungen für Gutscheinkarten mit individuellem Design. Mit einem InterCard Terminal oder über das Kassensystem können die Karten sofort eingesetzt werden. Bei uns erhalten Sie passende Kartenträger und das Equipment für eine gelungene Präsentation der Karten im Geschäft. Gerne erstellen wir ein persönliches Angebot für Sie.

IC-Gutscheinkarte (PDF, 76.66 KB)

InterCard Secure Payment

Mit InterCard Secure Payment bieten Sie Ihren Kunden ein umfangreiches Portfolio der erfolgreichsten Bezahlverfahren in Deutschland, Europa und weltweit an. Die Plattform erfüllt alle Bedürfnisse an ein modernes und leistungsstarkes Payment Gateway! Ein Rund-um-Sorglos-Paket für alle, die mehr als eine reine E-Payment-Lösung suchen oder einen Omnichannel-Ansatz verfolgen.

Neben den in Deutschland beliebten Klassikern Kreditkarte, Lastschrift und Rechnungskauf umfasst InterCard Secure Payment ein umfängliches Sortiment nationaler und internationaler Bezahlverfahren. Über eine einzige Schnittstelle werden alle relevanten Zahlarten angebunden. So können Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden sowie des Marktes reagieren und flexibel neuen Bezahlverfahren zuschalten oder bestehende deaktivieren. Und das Beste daran – die Schnittstelle ist per Plug & Play für alle gängigen Shopsysteme verfügbar.

InterCard Secure Payment verfügt zudem über ein umfangreiches Risk Management-Tool, das Secure PayGuard, das Ihnen zusätzliche Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung im Internet bietet. Eine Vielzahl von Risk-Checks unterstützt Sie bei der Abwägung der Risiken.

Zukunftsorientiertes E-Payment – einfach & sicher!
Wir haben für jeden Bedarf die richtige Lösung – egal ob E-Commerce, M-Commerce, Multi-Channel, Omni-Channel oder Point of Sale. Und das alles einfach & sicher!

Wir sind für Sie da.

T: +49 89 61445 - 494
E: vertrieb@intercard.de